ÜBER MICH

Mein Name ist Reinaldo Villalobos und ich bin in in einem der Armenviertel in Santiago de Chile geboren. Aufgewachsen bin ich in einer Kultur mit Parties, auf denen musiziert, gesungen, getanzt und Witze erzählt wurden. Meine Eltern waren tanzbegeistert und organisierten häufig Parties zu Hause, die Freitagabend anfingen und erst sonntags ein Ende fanden.

Ich studierte an zwei Universitäten in Santiago de Chile, in denen ich zwei Pädagogik-Zertifikate abgeschlossen habe als Grundschullehrer und als Musiklehrer. In den Schulen in Chile sind die Sport- und Musiklehrer für die Folkstänze zuständig. Aus diesem Grund hatte ich während meines Studiums fast durchgängig tanzpädagogische Unterrichtsfächer. Ich arbeitete als Musiklehrer an staatlichen und privaten Schulen in Santiago und habe parallel dazu im Jahr 1997 angefangen, in den Bürgerhäusern verschiedener Viertel Santiagos Salsa für Erwachsene zu unterrichten. Der Liebe wegen, wanderte ich 2000 nach Deutschland aus. Schon ein Jahr später gründete ich meine eigene Salsa Tanzschule mit dem Namen „Salsa De Sudamérica“.

Acht Jahre später machte ich für halbes Jahr Pause in Indien, um nach den intensiven Jahren des Salsa wieder Kraft zu sammeln. Im Jahr 2009 kam ich nach Deutschland zurück und habe meine Arbeit als Tanzlehrer für Salsa wieder aufgenommen.